Verkauf von Immobilien in Toskana Immobilie Umbrien Vermittlung Marche

Immobilien in Toskana Umbrien Immobilie Marche

Wir vermitteln - vermieten - verkaufen hochwertige Immobilien in der Toskana, in Umbrien in der Marche

Startseite

Das Unternehmen

Immobilienangebote in den Marken

Anbeote in Umbrien

Anbeote in der Toskana

Unverbindliche Kaufanfrage

Hinweise zur Kaufabwicklung

Steuer- u. Rechtshinweise

Hinweise zur Finanzierung und Versicherungen

Hinweise zur Restaurierung

Wissenswertes über Land & Leute

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Ferienhausangebote bei italimmo.de

Kontaktformular

Impressum

AGB  

Italimmo - Best Property Agents 2011 (Fritsch & Fritsch GbR)Italimmo - Best Property Agents 2010 (Fritsch & Fritsch GbR)

Italimmo - Best Property Agents 2009 (Fritsch & Fritsch GbR)Italimmo - Best Property Agents 2008 (Fritsch & Fritsch GbR)

Italimmo - Best Property Agents 2007 (Fritsch & Fritsch GbR)Italimmo - Best Property Agents 2006 (Fritsch & Fritsch GbR)



Die Marken:

Marche

Le Marche ( auf Deutsch „Die Marken") bilden die Ostküste Mittelitaliens. Sie grenzen im Norden an die Emilia-Romagna und im Süden an die Abruzzen. Die Küstenebene ist relativ schmal und steigt schon bald brüsk an bis auf die Höhen des Apenninengebirges, das im Westen eine natürliche Grenze zu Umbrien und der Toskana bildet.

Die Küstengebiete sind dicht besiedelt, das wunderschöne Hinterland ist jedoch kaum bewohnt Die

Gesamtbevölkerungszahl der Marken beläuft sich auf rund 1,5 Millionen mit einer durchschnittlichen Einwohnerzahl von 150 pro km2. Die Gesamtfläche beträgt circa 10.000 km2. Das Gebirge im Hinterland besteht größtenteils aus Kalkstein und bildet kahle Gipfel, reißende Bäche, dramatische Schluchten und viele Höhlensysteme. Einen Kontrast dazu stellt die Gegend nahe der Küstenebene dar, die das Auge erfreut mit ihren fruchtbaren Hügeln, oft gekrönt von kleinen alten Städtchen mit Stadtmauer.

Der höchste Punkt der Marken ist der Monte Vettore in den Sibillinischen Bergen mit einer Höhe von 2476m.

Die eigentliche Küste hat kilometerlange Sandstrände, ist aber, abgesehen von der Conero-Halbinsel (einem großen Kalksteinfelsen), praktisch ganz flach.

Was die Wirtschaft betrifft, so stützt sich die Region hauptsächlich auf kleinere und mittlere Betriebe, die oft in Familienhand sind. Schuh-, Kleider- und Möbelfabrikation sind die erfolgreichsten Wirtschaftszweige.

Der ziemlich magere Ackerboden und die allgemeine Landflucht haben dazu beigetragen, daß die Landwirtschaft nur noch eine untergeordnete Rolle spielt, abgesehen von der Verdicchio-Produktion, dem berühmten Weißwein aus den mittleren Marken. An der Küste ist nach wie vor der Fischfang ein wichtiger Erwerbszweig.

Wo auch immer in den Marken Sie sich befinden, das Apenninengebirge ist niemals weit. Es bildet die westliche Grenze der Region und bietet einige der landschaftlich schönsten Ecken. Hier gibt es eine der faszinierendsten Tierwelten Italiens. Weite Landstriche sind mittlerweile zu Naturparks erklärt worden.

Die marchigianische Küche ist fest verwurzelt in der bäuerlichen Tradition und bisher immun gegen tiefgefrorene bastoncini di pesce (Fischstäbchen). Hier regiert die häusliche Küche über die professionelle, und selbst die feinsten Restaurants legen Wert darauf, Gerichte anzubieten alla nonna, auf Großmutterart.

Erstklassige, frische Zutaten und ein Minimum an dekorativem Drumherum, das kennzeichnet die marchigianische Küche. Da aber die Gerichte ganz nach Tradition und nur mit heimischen Zutaten zubereitet werden, hat jede Gegend ihre jeweils eigene Küche.

Ausgiebig wird Gebrauch gemacht von allem, was Feld, Wald und Wiesen zu bieten haben; Pilze, Wild, Nüsse, Wildkräuter und - der größte kulinarische Schatz der Gegend - Trüffel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Weiterführende Links Immobilien Toskana, Immobilien Umbrien und Immobilien Marken

Immobilie Toskana Immobilien | Immobilie Umbrien Immobilien | Immobilie Marken
Ferienwohnung Toskana Ferienwohnungen | Ferienwohnung Umbrien Ferienwohnungen |